Mittwoch, 12. April 2017

Kulinarische Höhepunkte bei Heinz Winkler

Kulinarisch ging diesmal unsere Reise nach Aschau in den Chiemgau, zur Residenz Heinz Winkler, wo wir uns mal wieder verwöhnen lassen wollten.
Das Hotel liegt ruhig in dem idyllischen Ort Aschau, nah am Chiemsee und bietet jeglichen Komfort. Wir hatten eine Maisonette- Suite, die aus einem schönen Wohnraum im unteren Bereich und über ein großes Schlafzimmer mit Bad im oberen Bereich verfügte. Die Residenz ist ein  Relais & Chateau Hotel.

Das Menü wurde in einem klassisch eingerichteten, leicht mediterran angehauchten Restaurant serviert. Der Service ist erstklassig und lässt keine Wünsche offen.





Gruß aus der Küche

Wildlachs mit Sauerrahm und Strauchtomate
Wachsweiches Landei mit weißer Trüffelsauce

Seeteufel mit roten Rüben, Apfel und Kapern-Sauce
Medaillon vom Hirschrücken, gratiniert mit Purple Curry Kruste, Rotkohl und Portweinsauce

Radicchio mit Fourme d´Ambert

Araguani Schokolade an Erdnuss und Karamell

Für alle, die sich ein Verwöhnwochenende in einem wunderbaren Hotel mit schönem Flair und Ambiente, gekrönt mit einer hervorragenden Küche, gönnen wollen, können wir die Residenz Heinz Winkler mit dem 2-Sterne Restaurants bedingungslos empfehlen.

Selbst das Frühstück  lies keine Wünsche offen und verdient den Namen Gourmetfrühstück. Angefangen von hausgemachten Brot- und Brötchensorten, luftigen Croissants, hausgebeizten Lachs über leckere Eierspeisen, Wurst und Käse bis hin zu einer fabelhaften Mohncreme und noch vielem mehr, war wirklich alles vorhanden, was man sich am Morgen nach einem Dinner dieser Art wünscht.
 
Wir kommen gerne wieder.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen