Freitag, 1. Mai 2015

Wochenendtrip nach Wien

Gemütlich an einem Freitag Mittag begeben wir uns an den Frankfurter Flughafen, um mit dem gepackten Weekender nach Wien, der Hauptstadt Österreichs, zu fliegen.
Der Flug dauert gut eine Stunde und man landet in Wien Schwechat (ca. 16 km südöstlich vom Zentrum Wiens).
Mit dem Taxi ist man in einer guten halben Stunde in der City. Als Unterkunft bietet sich eines der vielen zentral gelegenen Hotels in der Innenstadt an. Wir haben uns für das Steigenberger Hotel Herrenhof entschieden.


Mitten im Herzen Wiens, in der als UNESCO Weltkulturerbe geschützten Altstadt, liegt das Hotel nur ein "Steinwurf" von der berühmten Hofburg entfernt und dient für das Wochenende als idealer Ausgangspunkt für unsere Exkursionen.

 
 

Wien, die größte Stadt Österreichs, hat mit seinen ca. 1,8 Mio. Einwohnern einiges zu bieten. Sowohl kulturell als auch kulinarisch (nicht immer kalorienbewusst).

Hier unser Top 10 der Sehenswürdigkeiten, die man an einem Wochenende in Wien gesehen haben sollte:
  • Stephansdom
  • Rathausplatz
  • Naschmarkt
  • Hofburg
  • Albertina
  • Graben (Shoppingmeile)
  • Fiakerfahrt
  • Hundertwasserhaus
  • Ankeruhr
  • Spanische Hofreitschule

Kulinarisch ist man in Wien ebenfalls bestens bedient und kann sich hervorragend sowohl landestypisch als auch international verwöhnen lassen. Wir haben mit folgenden Restaurants und Cafés gute Erfahrungen gemacht:

  • Figlmüller (typisch österreichische Küche)
  • Plachutta (sehr gutes Wiener Schnitzel und astreiner Tafelspitz)
  • Do & Co (internationale asiatische Küche)
  • Zum schwarzen Kameel
  • Hawelka (Institution unter den Wiener Kaffeehäusern)
  • Café Sacher (für alle, die Sacher Torte lieben)

 
 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen